Gemeinschaftshauptschule der Stadt Haltern am See

Autor: joseph Hennewig

Anmeldungen für das Schuljahr 21/22

Die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen in Haltern am See für das Schuljahr 2021/2022 finden in diesem Jahr von Mittwoch, dem 17. Februar, bis Freitag, dem 19. Februar, statt.

Bei der Anmeldung sind der Anmeldeschein und das Halbjahreszeugnis des Kindes vorzulegen. Eltern von Kindern, die ihren Wohnsitz nicht in Haltern am See haben, bringen bitte ebenfalls das Familienstammbuch mit.

Um Kontakte zu minimieren und die notwendigen Hygieneregeln einzuhalten, wird darum gebeten, dass neben dem/der Schüler/in nur eine Person zur Anmeldung kommt.

Weiter unten finden Sie das Anmeldeformular und auch das Antragsformular für das Schoko-Ticket zum Download. Bitte füllen Sie nach Möglichkeit die Formulare vorab aus.

Die Eltern werden gebeten, die erforderlichen Abstände einzuhalten. Auf dem Schulgelände sowie im Schulgebäude besteht die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken oder medizinischen Masken.

Die Anmeldezeiten sind an allen drei Tagen von 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie am Mittwoch und Donnerstag zusätzlich von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Elternbrief Januar 2021

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass Sie/ihr alle gut in das neue Jahr gekommen sind/seid.

Ab Montag wird der Unterricht nur im Distanzunterricht stattfinden.

Für die Jahrgänge 5 und 6 kann eine Notbetreuung eingerichtet werden, wenn es für Eltern keine andere Möglichkeit der Betreuung im eigenen Haushalt gibt. Dazu geben Sie bitte eine Rückmeldung bis morgen an die Klassenleitungen.

Der Distanzunterricht erfolgt so, dass alle Fächer nach Stundenplan „unterrichtet“ werden. Der Förderunterricht ist allerdings davon ausgenommen. Das Unterrichten der Nebenfächer erfolgt als Wochenplanarbeit im jeweiligen Stundenumfang. Für die Hauptfächer werden dem Stundenplan entsprechend Tagesaufgaben gestellt.

Jede Lehrkraft ist nach seinem Stundenplan für die SuS erreichbar. Dieses in erster Linie über IServ, aber nach Vereinbarung auch über Telefon oder WhatsApp.
Das bedeutet, dass für alle SuS der Schulalltag wie gewohnt um 7.45 Uhr beginnt. Dann sollten die Aufgaben nach dem Stundenplan bearbeitet werden, damit nichts vergessen wird.

Die Klassenleitungen halten einmal in der Woche mit allen SuS ihrer Klasse bzw. eingeteilten Gruppen während ihrer
Unterrichtsstunden eine Videokonferenz ab, um zu sehen, ob alle SuS mit der Situation zurechtkommen.

Wenn es weitere Informationen des Ministeriums gibt, werde ich Sie/euch zeitnah informieren.

Gruß D. Perret

Unterricht ab 14.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

das Ministerium hat gerade eben folgende Mail verschickt:

„In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.
Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.“

Für die Eltern der Jahrgangsstufe 5 bis 7 der Joseph-Hennewig-Schule:
Bitte teilen Sie uns schnellstmöglich mit, ob Sie ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien lassen wollen.

„In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.
Ich möchte Sie herzlich bitten, alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten so schnell wie möglich mit den notwendigen Informationen zu versorgen.
Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.“

An den beiden Werktagen im unmittelbaren Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt.

Zu Klassenarbeiten schreibt das Ministerium folgendes:
„Für den Fall, dass Sie in der kommenden Woche Klassenarbeiten, Klausuren oder sonstige Prüfungen angesetzt haben, möchte ich Sie bitten, im Einzelfall zu prüfen, was davon gänzlich, auch im Sinne einer Entlastung, entfallen oder verschoben werden kann. Sollte beides nach gründlicher Abwägung nicht möglich sein, müssen die betroffenen Schülerinnen und Schüler nach Aufforderung für den Zeitraum der Klassenarbeit bzw. der Prüfung in die Schule kommen. Abiturklausuren am Weiterbildungskolleg und andere (abschluss-)relevante Prüfungen finden in jedem Fall wie vorgesehen statt.“

Wir werden genau das prüfen, ob Klassenarbeiten geschrieben werden können bzw. sollten und Sie dann informieren.

Sollten Sie noch Fragen haben, so rufen Sie in der Schule am Montag an. Ich stehe Ihnen dann gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

D. Perret
(Rektorin)

Malwettbewerb

Der Malwettbewerb zur Quarantäne läuft immer noch. Klicke hier um dahin zu gelangen. Ein erstes gutes Ergebnis ist hier zu sehen:

Bild von Lisa Vermehren, Klasse 5b

Kirchengemeinden, Stadt und Joseph-König-Gymnasium rufen zu einem „Licht des Gedenkens“ auf

In diesem Jahr müssen am Jahrestag der Flugkatastrophe am 24. März bedingt durch die Corona-Pandemie sowohl die Gedenken auf dem Schulhof des Joseph-König-Gymnasiums als auch die Gedenkandacht in der St. Sixtus-Kirche abends um 19.00 Uhr entfallen.

Daher bitten die evangelische, katholische und neuapostolische Kirchengemeinden Halterns, die Stadt Haltern am See sowie das Joseph-König-Gymnasium darum, in diesem Jahr sichtbar ein anderes Zeichen des Gedenkens zu setzen:

Am kommenden Dienstag, dem 5. Jahrestag der Flugkatastrophe, sollen Kerzen möglichst sichtbar in die Fenster zur Straße gestellt werden, um ein Zeichen der Erinnerung an die Verstorbenen, aber auch der Verbundenheit mit den Hinterbliebenen zu setzen. Diese Kerzen, die die Dunkelheit erhellen und schon von Weitem sichtbar sind, sollen ab 19 Uhr brennen und an die Opfer der Flugkatastrophe erinnern.

Schließung der Schulen NRWs

Ab Montag schließen in NRW alle Schulen, dies teilte Ministerpräsident Armin Laschet gerade im WDR mit. (13.03.2020)

Allerdings stehen am Montag und Dienstag in der Joseph-Hennewig-Schule Lehrerinnen und Lehrer bereit, um die Betreuung der Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. An diesen beiden Tagen haben die Eltern Zeit, eine Betreuung der Kinder für die restliche Zeit bis nach den Osterferien zu organisieren.

Link zum Artikel:

https://www.wn.de/NRW/4169736-Schulen-NRW-schliesst-naechste-Woche-alle-Schulen

-Rei